Danke lieber Matthias Seeger!

Präsident SeegerWie bereits am Freitag, den 27. Juli 2012 aus der gesamten deutschen und auch der internationalen Presse zu entnehmen war, hat der Bundesminister des Innern, Dr. Hans-Peter Friedrich heute um 10.00 Uhr den Präsidenten der Bundespolizei, Matthias Seeger in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Über Stil und Ablauf dieses Vorganges haben wir uns bereits geäußert. Es bleibt mir, Matthias Seeger für seine Arbeit für die Bundespolizei und ihre nahezu 40.000 Menschen und seinen Einsatz für die Innere  Sicherheit in Deutschland und weltweit ganz herzlich Dank zu sagen. Er hat die Bundespolizei in den letzten vier Jahren aus einer völlig aufgelösten Behördenstruktur neu aufgebaut und damit die größte deutsche Polizei in ihrer schwierigsten Zeit geführt. Bei allen Belastungen und einem häufig fast übermenschlichen Druck aus dieser Aufgabe hat er immer auch Zeit und “ein Ohr” für die “kleinen Leute” in der Bundespolizei gehabt. Seine besondere, soziale Wärme und seine erfrischende Offenheit hat der Bundespolizei sehr gut getan. Wir danken Matthias Seeger für seine beeindruckende Arbeit für die Bundespolizei und ihre nahezu 40.000 Menschen ganz herzlich. Er hat dafür unseren ganzen Respekt und unsere Anerkennung verdient. Wir wünschen Dir, lieber Matthias Seeger für Deine weitere Zukunft Gesundheit, viel Glück und alles Gute.

Josef Scheuring,

Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei,

Bezirk Bundespolizei

 Kommentare in der Presse: