GdP Walsrode meets Löwenherz

GdP meets Löwenherz
(v. l. n. r. Mirco Zander, Frau Wilkening und Jan Best)

    Syke. Feiern und helfen. Das Beides sich nicht ausschließt, wurde bei der Spendenübergabe der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Walsrode an das Kinderhospiz „Löwenherz“ am 08.04.2015 in Syke mehr als deutlich. Der Erlös der Spendenaktion wurde stellvertretend für den WAL 12 und der GdP von Mirco Zander und Jan Best (Vorsitzender Kreisgruppe Walsrode)  an Frau Wilkening (Koordination Ehrenamt) übergeben.

Vor der Übergabe der Spendenaktion stand zunächst die Abschlussfeier des Laufbahnlehrgangs WAL 12 am 25.02.2015 im Mittelpunkt. Nach langen zweieinhalb Jahren Ausbildung, feierten die Absolventen das erfolgreiche Bestehen. Der Einladung folgten auch zahlreich die Ausbilder aus den letzten zweieinhalb Jahren und die Auszubildenden aus dem ersten und zweiten Dienstjahr. Das „Partykomitee WAL 12“, unter Vorsitz von Mirco Zander, wollte es nicht beim Feiern bewenden lassen. Sie wollten durch eine Tombola eine gute Sache unterstützen. Bei der Auswahl verschiedener sozialer Einrichtungen waren sich am Ende alle einig. Der Erlös sollte an das Kinder- und Jugendhospiz „Löwenherz“ nach Syke gehen.

Das Hospiz nimmt Kinder sowie Jugendliche und junge Erwachsene mit tödlich verlaufenden Krankheiten auf, bei denen eine Heilung nach dem Stand der Medizin ausgeschlossen ist. Beide Häuser haben jeweils acht Pflegezimmer für die erkrankten Kinder und die Jugendlichen sowie Zimmer für Eltern und Geschwister. Etwa 250 Familien können jährlich zu Gast sein. Weiterhin wird auch der „Ambulante Kinderhospizdienst Löwenherz Bremen und Umzu“ angeboten. Dieser begleitet schwerstkranke Kinder und deren Familien. In Niedersachsen kooperiert der Verein mit rund 30 Erwachsenen- Hospizdiensten und schult Ehrenamtliche in Kinderhospizarbeit. Mehr über „Löwenherz“ kann man auch unter www.kinderhospiz-loewenherz.de erfahren.

Für die GdP Kreisgruppe Walsrode war es selbstverständlich, diese uneigennützige Aktion von Mirco Zander und den KollegInnen zu unterstützen. Durch zahlreiche Aktionen hat die Kreisgruppe sich immer wieder sozial engagiert und auch dieses Mal Unterstützung zugesagt. Dank der zur Verfügung gestellten hochwertigen Sachpreise durch die Kreisgruppe und der hohen Spendenbereitschaft der Partygäste konnten über 320,00€ durch den Verkauf der Lose erzielt werden.

Bei der Übergabe des Spendenbeitrages wurde durch Frau Wilkening die Wichtigkeit der Spenden betont. Für die Arbeit mit unheilbaren erkrankten Kindern ist der gemeinnützige Verein ausschließlich auf Spenden angewiesen.

Für Mirco Zander und der GdP Walsrode kann es keine einmalige Aktion gewesen sein. Ziel ist es, die Spendenaktion als feste Größe bei den kommenden Laufbahnlehrgängen fest zu installieren. Eins ist sicher, die GdP ist dabei und wird auch weiterhin aktiv Aktionen von Mitgliedern unterstützen.