Neustrelitz – Kreisgruppe der GdP

Anschrift & Kontakt

Neustrelitz

Kreisgruppe der Gewerkschaft der Polizei

Bundespolizeiaus- und –fortbildungszentrum Neustrelitz         

Woldegker Chaussee 50
17235 Neustrelitz

 

  • Telefon: 03981/472-436
  • Mail: gdp.nz.kg@online.de

 

Aktuelles

06.03.2017

Ein herzliches Willkommen sagen wir den jungen Kolleginnen und Kollegen, die am 01.03.2017 bei uns in Neustrelitz die Ausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienst begonnen haben. Vermutlich kommt Euch der vorliegende Lebens- und Lernabschnitt noch ziemlich lang vor, aber im Oktober des Jahres 2019 werdet Ihr euch wundern, wie schnell das alles ging.  Während dieser Zeit wollen wir Euch aktiv begleiten. Wir, dass sind Eure Polzeifachlehrerinnen- und lehrer, Eure Ausbilder, die die Gewerkschaft der Polizei durch ihre Mitgliedschaft stärken und Eure „Vorgänger“, die GdP-Mitglieder des NZ 16, ab September 2017 stoßen die Mitglieder des NZ 15 während ihres Laufbahnlehrganges wieder zu uns.

Die Gewerkschaft der Polizei, kurz GdP, ist für euch da, wenn Ihr plötzlich Einsatzmittel (Taschenlampe, Funkgerät, Handfessel…) oder Bekleidungsstücke (Basecap, Handschuhe…) vermisst. Dafür gibt es die Regress-Haftpflicht-Versicherung einerseits, die im Mitgliedsbeitrag enthalten ist.  Bei der Schadensabwicklung gegenüber der Dienststelle helfen euch erfahrene Kollegen, damit ihr Euch weiter eurer Hauptaufgabe, dem Erlernen des Polizeihandwerks, widmen könnt.  Hierfür übrigens übergeben wir unseren neuen Mitgliedern das Polizeifachhandbuch des VdP-Verlages, unserer Ansicht nach das beste Lehrmittel, weil viele Gesetze darin kommentiert sind und dies das Lernen unterstützt. Viele Ausbilder haben das Werk, erkennbar an vielen bunten Postit´s, im Regal.

Polizeifachhandbuch des VdP (4 Bände für die BPOL)

Neben dem Polizeifachhandbuch heißt Euch unsere Berufsvertretung auch mit der sogenannten Hunter-Einsatztasche willkommen, die Euch dann im zweiten Dienstjahre an die verschiedenen Praktikaorte begleiten wird. Doch sind es nicht die wertvollen Beigaben, die den Beitritt zur GdP wichtig und notwendig machen. Es ist die GdP, die sich, mehrheitlich in den Personalvertretungen vertreten, für gerechtere Arbeits- und Einsatzzeiten, für mehr Beförderungen, für bessere Ausrüstung, einschließlich der Bewaffnung, einsetzt. Die Erhöhung des DUZ-Zuschlages (Dienst in der Nacht, an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen) Anfang 2016 ist ein aktuelles und merkbares Ergebnis der Arbeit der GdP-Gewerkschafter.  Wir setzen uns dafür ein, dass der „Arbeitgeber“  sich endlich einmal bemüht und zukünftig den angehenden Polizeimeisterinnen und Polzeimeistern die Diensstellen rechtzeitig benennt, die für einige Jahre zum Lebensmittelpunkt werden sollen und die sind nun mal in vielen Fällen nicht in der Nähe des Heimatortes zu finden.  Das ist nicht einfach, fragt einfach mal Eure Vorgänger.

Was Gewerkschaftsarbeit bedeutet, erläutert hier Kollege Jörg Radek, stellvertretender Bundesvorsitzende der GdP und Vorsitzender des GdP-Bezirks Bundespolizei. Was die GdP für Anwärterinnen und Anwärter noch vorhat, wird z.B. hier beschrieben.

In den nächsten Tagen werden wir uns kennenlernen. Am 21.03.2017 wird es eine Informationsveranstaltung unserer Gewerkschaft geben. Prüft bis dahin in Gesprächen und im Internet, was euch die GdP so zu bieten hat.

Mit kollegialen Grüßen und bis bald,

Uwe Rennicke


Newsletter & Wissenswertes

 


Vorstand der GdP Kreisgruppe Neustrelitz

seit Mai 2015

Vorsitzender: Uwe Rennicke
1. stellv. Vorsitzender: Heiko Dewald
2. stellv. Vorsitzender: n.n.

Kassierer: Ronald Rütz
stellv. Kassierer: Klaus Weiße

Schriftführer: Lars Fette
stellv. Schriftführer: Maik Würfel