Lebensarbeitszeitkonto jetzt!

GdP - gut dass es sie giebtAls Anerkennung der historischen Belastung der Beschäftigten in der Bundespolizei fordert die Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei, die sofortige Einführung von Lebensarbeitszeitkonten.

Angesichts der stetig wachsenden Überstunden müssen zügig attraktive und verlässliche Lösungen gefunden werden. Dafür braucht es umgehend einen Runden Tisch zum Thema Arbeitszeit!

Bei unserer Mitgliederbefragung zum Thema Arbeitszeit antworteten 55,16 % der Befragten, dass Ihnen die Einführung von Lebensarbeitszeikonten „wichtig“ ist, weitere 23,41 % hielten diese für „eher wichtig“. Nur knapp über 2 % der Beschäftigten halten sie für „unwichtig“.

Nun wäre der richtige Zeitpunkt und Anlass zur Umsetzung!

Im vergangenen Monat hatten wir für unsere Forderung bereits „Schützenhilfe“ von dem innenpolitischen Sprecher der CDU/CSU, Markus Weinberg, bekommen, der in der BILD-Zeitung einen Bonus für die durch die BundepolizistInnen geleisteten Überstunden anregte. Das Mindeste, so Weinberg, sei ein zügiger und unbürokratischer Ausgleich der vielen Überstunden. Die Ministerial- und Oberbehördenbürokratie ist nun aufgefordert, endlich über ihren bürokratischen Schatten zu springen!