Eure Arbeit ist mehr wert!

Von Jörg Radek, stellv. Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei.

Seit Jahren wird den Beschäftigten eingeredet, die öffentliche Verwaltung steht unter einem starken Druck und ist Veränderungen ausgesetzt. Die Globalisierung oder die angespannte Haushaltslage sind Ableitungen die für mehr Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit  herhalten müssen. Die Mitarbeiter werden seit Anfang der 90iger Jahre in permanente Veränderungen der Abläufe eingespannt.

Die Menschen sind immer die richtigen, die Organisationen sind die falschen. Eine Personalentscheidung richtet sich auch nach den Aufgaben, die zu erledigen sind. Dieses Erfordernis verlangt von den arbeitenden Menschen ohnehin schon ein hohes Maß an Mobilität und Flexibilität. Im Kern darf die Gewährleistung von „Innerer Sicherheit“ nicht eine Frage von Angebot und Nachfrage werden! So ist eine Wahrnehmung doch unbestritten und mittlerweile wissenschaftlich belegbar:Die letzten Jahre verlangten von den Menschen eine größere Aufgabenbewältigung in der Menge. Parallel wurden Stellen abgebaut. Continue reading Eure Arbeit ist mehr wert!

Entwicklungsmöglichkeiten für Tarifbeschäftigte schaffen

Heiko Dammann

Von Heiko Dammann, Mitglied im Vorstand der Direktionsgruppe Bundespolizeiakademie der Gewerkschaft der Polizei (GdP)

In der aktuellen Diskussion werden neben der immer älter werdenden Gesellschaft auch die immer geringeren Schülerabgangs-zahlen als ein Indiz dafür genannt, dass die Privatwirtschaft und der öffentliche Dienst – aber auch alle anderen Arbeitgeber – zukünftig einen Wettbewerb um die Nachwuchskräfte führen werden.
Die Bundespolizei wird den Wettbewerb um gut ausgebildete Fachkräfte verlieren, wenn sie nicht die Beschäftigung im öffentlichen Dienst attraktiver gestaltet. Ein Blick in die Statistik zeigt das gesamte Ausmaß: Im Jahr 2011 wurden insgesamt 8,73% Beamte befördert. Im Tarifbereich wurden im gleichen Zeitraum gerade einmal 0,97% der Beschäftigten höhergruppiert. Dafür kam es allerdings zu zahlreichen Rückgruppierungen. Nun kann man das Besoldungssystem der Beamten nicht unbedingt mit dem Tarifsystem vergleichen, aber eine statistische Wahrscheinlichkeit einer Höhergruppierung nur alle 100 Jahre zeigt deutlich, dass hier etwas nicht stimmt.

Vergleiche sprechen eindeutige Sprache …

Ähnlich gestaltet sich die Situation bei den Aufstiegen in die nächst höhere Laufbahn. Sind Arbeitnehmer als Führungskräfte ungeeignet? Nur sage und schreibe sechs Tarifbeschäftigte haben eine leitende Funktion; dem gegenüber stehen 3213 Beamte in leitender Funktion. Oder anders ausgedrückt: Tarifbeschäftigte in leitenden Funktionen werden nicht entsprechend eingruppiert und erscheinen erst gar nicht in einer Statistik. Continue reading Entwicklungsmöglichkeiten für Tarifbeschäftigte schaffen

Klartext reden – Zukunft gestalten – GdP wählen!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

in der Zeit vom 8. bis zum 10. Mai 2012 finden in der Bundespolizei Personalratswahlen statt. Wer vor den zurückliegenden, tiefgreifenden Veränderungen der Bundespolizei noch der Auffassung war, man könnte ohne eine starke Mitarbeitervertretung auskommen, der muss schon aus Gründen der Vernunft heute anderer Meinung sein. Die massivsten Verschlechterungen ihrer sozialen und materiellen Arbeitsbedingungen haben diejenigen Menschen in unserem Land in den letzten Jahren hinnehmen müssen, die keine starke Gewerkschaft und keine Mitarbeitervertretung hatten.

Millionen Menschen in Deutschland sind von dieser Entwicklung massiv betroffen. Schlechte Lebensbedingungen und Altersarmut sind die Folgen. Unsere Personalvertretungen in der Bundespolizei haben in den letzten Jahren hart gekämpft, um die belastenden Veränderungen in der Bundespolizei noch „aushaltbar“ zu machen und unsere Kolleginnen und Kollegen zu schützen. Vom Bundespolizeihauptpersonalrat, über den Bezirkspersonalrat, die Gesamtpersonalräte und die örtlichen Personalräte waren es unsere Kolleginnen und Kollegen der Gewerkschaft der Polizei, die in den Gremien mehrheitlich „den Kopf für die Sache hingehalten“ haben. Continue reading Klartext reden – Zukunft gestalten – GdP wählen!

Personalratswahl 2012 – Du hast die Wahl!

Heute beginnen die Wahlen für den Hauptpersonalrat, Bezirkspersonalrat, Gesamtpersonalrat und Örtlichen Personalrat! Hier die Wahlplakate mit unseren Kandidaten:

Hauptpersonalrat Bezirkspersonalrat Gesamtpersonalrat der Bundespolizeiakademie Lübeck Gesamtpersonalrat der Bundespolizeiakademie Walsrode Gesamtpersonalrat der Bundespolizeiakademie Swisttal Gesamtpersonalrat der Bundespolizeiakademie Oerlenbach Gesamtpersonalrat der Bundespolizeiakademie Neustrelitz Gesamtpersonalrat der Bundespolizeiakademie Eschwege

(Klick auf das Bild öffnet die Bilder größer und mit Rechtsklick in neuem Fenster öffnen, in vollständiger Größe.)

Mit Deiner Stimme für die Liste der Gewerkschaft der Polizei triffst Du eine gute Wahl! Starke GdP-Personalräte vertreten die Interessen der Beschäftigten zum Beispiel, wenn es um familienfreundliche Dienstpläne und um Eure Urlaubsplanungen geht. Starke GdP-Personalräte setzen sich für die Verbesserung der Ausstattung Deines Arbeitsplatzes und Deiner Dienstbekleidung ein. Und es gibt noch viele weitere Themen, wo es gut ist, wenn Du einen starken Personalrat an Deiner Seite weißt!

Klartext reden – Zukunft gestalten! Du hast die Wahl!

Wer wählt, gewinnt!

 

Bundespolizei hat aktuell 37.657 Beschäftigte

Zum ersten Juni 2011 waren in der Bundespolizei 32.036 Beamtinnen und Beamte ( Polizei – und Verwaltungsbereich zusammen) und 5.621 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt. Somit hat die Bundespolizei nachweislich der akutellen Haushaltszahlen des Bundesministerium des Innern 37.657 Kolleginnen und Kollegen beschäftigt und nicht 41.000, wie von offiziellen Stellen immer wieder behauptet wird. Neben den aktuell Beschäftigten hat die Bundespolizei noch 1.623 Stellen für Anwärterinnen und Anwärter. Selbst wenn man die Kolleginnen und Kollegen, die sich aktuell in der Ausbildung befinden, mitrechnen würde, hätte die Bundespolizei lediglich etwas mehr als 39.000 Beschäftigte.

Die GdP Bezirk Bundespolizei organisiert zur Zeit ca. 20.000 Kolleginnen und Kollegen… Continue reading Bundespolizei hat aktuell 37.657 Beschäftigte