Wir fordern: Endlich mehr Entwicklung für den Tarifbereich!

Tarif Hubschraubermechaniker Carsten Ordner_webBei polizeilichem Tätigwerden handelt es sich unstrittig um den Kernbereich hoheitlichen Handelns. Die von der Polizeiverwaltung erbrachten Dienstleistungen stehen damit in einem eng verzahnten Zusammenhang. Das Eine geht nicht ohne das Andere!

Somit muss auch die Personallage der Verwaltung in der Bundespolizei zwingend ganzheitlich betrachtet werden. Dennoch hat die Bundespolizei in nur 8 Jahren ca. 27 % ihrer Haushaltstellen im Tarifbereich verloren. Zudem beträgt der Altersdurchschnitt der Tarifbeschäftigten in der Bundespolizei 48,4 Jahre. Die demografische Entwicklung macht auch um die Verwaltung keinen Bogen.

Continue reading Wir fordern: Endlich mehr Entwicklung für den Tarifbereich!

Frohe Festtage und ein gesundes neues Jahr 2014!

GdP Weihnachten 2013Das Jahr 2013 nähert sich seinem Ende. Die Kolleginnen und Kollegen an der Bundespolizeiakademie haben auch im zurückliegenden Jahr sehr gute Arbeit geleistet. Dennoch erleben wir eine steigende Unzufriedenheit. Die Ursache dafür ist die meist mangelnde Wertschätzung, die unsere Kolleginnen und Kollegen in ihrem Arbeitsalltag erfahren. Diese fehlende Wertschätzung macht sich schon lange nicht mehr nur am Geld fest. Vielmehr gewinnen die Rahmenbedingungen an Bedeutung: Warum bekommt die Akademie nicht mehr Personal in allen Bereichen wenn deutlich mehr Anwärter eingestellt werden? Wieso werde ich als ausgebildete Verwaltungsfachangestellte bezahlt wie ungelernte Beschäftigte? Warum soll ich als Fachlehrer mehr als alle anderen Beschäftigten ständig kontrolliert und überwacht werden? Wozu werden immer noch Teile der Akademie ausgegliedert oder privatisiert wenn dadurch erwiesenermaßen die Arbeitsqualität leidet und die Kosten steigen? Continue reading Frohe Festtage und ein gesundes neues Jahr 2014!

Spiegel Online: Amazon-Chef will mehr Betriebsräte

Wahllogo_Stern_300-300x105Nach einem Bericht auf Spiegel Online will der Amazon-Chef Ralf Kleber mehr Betriebsräte in seinem Unternehmen, um den Missständen bei den Arbeitsbedingungen für Leiharbeiter bei Amazon zu begegnen. Wörtlich sagt der Amazon-Chef: „Ich finde Betriebsräte sehr gut und ermuntere die Mitarbeiter in unseren Logistikzentren, Betriebsräte mitzugründen. An zwei von acht deutschen Standorten haben wir bereits Betriebsräte, an einem dritten formiert sich gerade einer. An allen anderen Standorten gibt es Mitarbeitervertretungen.“

Auch die Bundespolizei ist für teilweise prekäre Arbeitsverhältnisse in der Leiharbeit verantwortlich. Nach dem Luftsicherheitsgesetz (§ 5 Abs. 5 LuftSiG) kann die Luftsicherheitsbehörde – das ist unter anderem das Bundespolizeipräsidium in Potsdam – „geeigneten Personen” als „Beliehenen” bestimmte Aufgaben bei der Durchführung der Sicherheitsmaßnahmen, also der hoheitlichen Aufgaben der Luftsicherheitskontrollen, übertragen. Continue reading Spiegel Online: Amazon-Chef will mehr Betriebsräte

Personalratswahlen bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)

Rüdiger Maas
Rüdiger Maas, stellvertretender Vorsitzender der GdP-Bezirk Bundespolizei

Heute finden die Personalratswahlen bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) statt!

Ihr habt die Möglichkeit die gute Arbeit eures bisherigen HPR-Vertreters, Volker Groß, und seine Vertreter Markus Sinn und Thomas Schelewsky zu würdigen. Volker hat sich beispielhaft für die Interessen der zur BImA-gestellten Kolleginnen und Kollegen, wie aber auch für alle anderen BImA-Beschäftigten eingesetzt. Ich sage dies in aller Deutlichkeit, da es mit außerordentlichen Schwierigkeiten verbunden war und ist, die Rechte der Beschäftigten in diesem schwierigen Konstrukt der Gestellung zu vertreten. Continue reading Personalratswahlen bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)

Klare Forderungen auch für die Beamten: ver.di und GdP starten in die gemeinsame Tarif- und Besoldungsrunde 2012 für Arbeitnehmer und Beamte

Konferenz zur Beamtenbesoldung 2012
Klare Forderungen auf der Konferenz zur Beamtenbesoldung 2012: Karsten Schneider (DGB), Klaus Weber (Beamtensekretär ver.di), Frank Bsirske (Bundesvorsitzender ver.di) und Sven Hüber (GdP) v.r.n.l.

Berlin. „Wir haben kein Schuldenproblem des Staates, sondern ein Luxusproblem der Nichteinnahme von Steuern!“. Mit diesen klaren Worten brachte ver.di-Vorsitzender Frank Bsirske auf den Punkt, warum die Forderungen der DGB-Gewerkschaften ver.di, GdP und GEW für die Bundesbeamtinnen und Bundesbeamten in der Tarif- und Besoldungsrunde 2012 mehr als berechtigt sind. Auf der “Konferenz zur Besoldungsrunde Bund 2012″ in Berlin wurden dabei die Ziele für die Beamtinnen und Beamten des Bundes abgesteckt, Argumente ausgetauscht und die Aktionsbereitschaft der gewerkschaftlich organisierten Arbeitnehmer und Beamten hergestellt.

Der stellvertretende Bezirksvorsitzende Sven Hüber nahm für die GdP an der Konferenz teil.Für die DGB-Gewerkschaften ist die Wortwahl „Tarif- und Besoldungsrunde 2012“ durchaus programmatisch, denn die Forderungen von ver.di und GdP für die Bundesbeamtinnen und Bundesbeamten decken sich hier völlig und zeigen zugleich, dass Tarifbeschäftigte und Beamte zusammenstehen. Continue reading Klare Forderungen auch für die Beamten: ver.di und GdP starten in die gemeinsame Tarif- und Besoldungsrunde 2012 für Arbeitnehmer und Beamte