Personalratswahlen – ein starker Erfolg der GdP

Wahlkampfteam GdP AkademieWir danken Euch sehr herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen bei den Personalratswahlen 2016. Dies war ein außerordentlicher und starker Erfolg für die Gewerkschaft der Polizei, Direktionsgruppe Bundespolizeiakademie.

Die GdP konnte im Gesamtpersonalrat (GPR) im Beamtenbereich 11 von 17 Beamtensitze erringen, im Tarifbereich sogar alle 4 Sitze.

Im Hauptpersonalrat (HPR) sowie im Bezirkspersonalrat (BPR) hat die die GdP jeweils 20 von 31 Sitzen erreicht. Einzelheiten zu den Ergebnissen im BPR und HPR finden Sie hier: GdP erzielt einen klaren Wahlsieg! Herzlichen Dank!

Unser Dank gilt unseren vielen fleißigen und engagierten Helfern, ohne deren Mitarbeit und Engagement ein solches Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.

Das großartige und erstmals so eindeutige Wahlergebnis erfüllt uns mit Freude und Stolz. Wir nehmen die nun vor uns liegenden Aufgaben mit Leidenschaft in Angriff, um noch stärker die Interessen unserer Kolleginnen und Kollegen zu vertreten.

Euer Direktionsgruppenvorstand

Direktionsgruppe Bundespolizeiakademie
Vorsitzender Rüdiger Maas

Acht zentrale GdP-Forderungen, um die Bundespolizei attraktiver zu machen:

  • Wir fordern die Festlegung der Wochenarbeitszeit für alle Beschäftigten einheitlich auf 39 Wochenstunden. Dies ist für die kommende Wahlperiode der Personalvertretungen ein zentrales Ziel der GdP.
  • Wir fordern als GdP die rückwirkende Wiedereinführung der Ruhegehaltsfähigkeit der Polizeizulage, wie es Bayern und NRW vorgemacht haben!
  • Wir fordern die Wiedereinführung des Urlaubsgeldes.
  • Wir fordern, dass A8 als Eingangsamt im mittleren Dienst der Bundespolizei festgelegt wird.
  • Wir fordern die Fortsetzung des Hebungsprogramms für den Tarifbereich und für den Verwaltungsbereich.
  • Wir fordern die Fortschreibung des 2002 bis 2012 begonnenen, aber bisher nicht zu Ende geführten Hebungsprogramms vom mittleren in den gehobenen Polizeivollzugsdienst und damit die Hebung weiterer 10.775 Planstellen und Funktionen des mittleren in den gehobenen Dienst, die vom Bundesinnenministerium bereits 2002 als hebungsfähig identifiziert wurden, mit Aufstieg der Dienstposteninhaber.
  • Wir fordern einen Personalgewinnungszuschlag zur Fachkräftegewinnung
  • Wir fordern einen Ausgleich für hohe Lebenshaltungskosten in Hochpreisregionen

Ausführliche Informationen zu diesen und anderen Forderungen unter:logo personalratswahl klein

Konsolidierungsprogramm für die Bundespolizei

Unsere Forderungen für Arbeitszeitverbesserungen in der Bundespolizei

Raus aus der Abordnungsfalle

Das haben wir erreicht – und das noch vor

Tarifinfo – wir sind nicht nur zu Wahlzeiten da