Mitglied werden in einer starken Gemeinschaft – Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei


In den Aus- und Fortbildungszentren finden heute Werbeveranstaltungen bei den neueingestellten KollegInnen statt. Die ganz große Mehrheit konnte davon überzeugt werden, dass die Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei DIE Berufsvertretung in der Bundespolizei ist und wurde Mitglied.
Gemeinsam sind wir stark – Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei. Continue reading Mitglied werden in einer starken Gemeinschaft – Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei

Herzlich willkommen in der Bundespolizei!

Ausbildungs- & Studienstart in der Bundespolizei

Ganz gleich in welcher Verwendung, ob im In- oder im Ausland: Überall sind die Kompetenzen und der Einsatz der Bundespolizei gefragt. Unser Beruf ist anspruchsvoll und nicht ohne Risiko. Deshalb müssen wir Polizistinnen und Polizisten zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen. Dafür steht die GdP als größte Gewerkschaft für Polizeibeschäftigte. In der Bundespolizei sind wir mit rund 25.000 Mitgliedern die Nummer Eins.

Continue reading Herzlich willkommen in der Bundespolizei!

Gute Resonanz am Tag der offenen Tür bei der BPOLAST Diez

Am 10.06.18 veranstaltete die Bundespolizeiausbildungsstätte Diez ihren 1. Tag der offenen Tür und wir von der GdP Kreisgruppe Diez waren mit am Start.
Nach Öffnung der Tore fanden viele Besucher den Weg zu unserem Stand und interessierten sich für die Gewerkschaftsarbeit. Unsere fleißigen Helfer standen Rede und Antwort und verteilten für Groß und Klein tolle Give Aways.
Unser Versicherungspartner PVAG der Signal Iduna war mit Klaus Werther ebenfalls vertreten. Somit konnten auch Fragen zu Versicherungen beantwortet und Hilfestellungen gegeben werden.
Nach 10 Stunden und tropischen Temperaturen waren alle Kartons leer und alle Helfer zufrieden. Ein erfolgreicher Tag ging zu Ende. Continue reading Gute Resonanz am Tag der offenen Tür bei der BPOLAST Diez

GdP vor Ort: Infotag für AufsteigerInnen in Brühl

In der letzten Woche war die GdP mit einem eigenen Infostand an der Bundesakademie Brühl vor Ort, um unseren Aufsteigerinnen und Aufsteigern in den gehobenen Polizeivollzugsdienst aber auch allen anderen interessierten Studierenden für Ihre Fragen zur Verfügung zu stehen. Die rund 250 Studierenden des PKL 73/2, die derzeit für sechs Monate in Brühl sind, haben diese Angebot gerne wahrgenommen.
Für die GdP-Kollegen Rüdiger Maas und Horst-Dieter Kutz (Bundespolizeiakademie), Arnd Krummen (NRW) und Alexander Teichert (Geschäftsstelle) gab es zahlreiche Fragen in Bezug auf Arbeitszeit, Familienheimfahrten, Urlaubszeit, Reisekostenabrechnung für die GdP-Kollegen zu beantworten. Auch Fragen wie die nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, vor allem bei der Kinderbetreuung während des Aufstiegs, stand für die Studierenden ganz vorne auf der Liste.
Auch Beschäftigte anderer Behörden, wie z.B. des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bundeskriminalamt (BKA) und die Studierenden der Bundeswehr zeigten sich von dem GdP-Angebot sehr begeistert. Resümierend wünschten sie sich eine ebensolche Informationsarbeit ihrer Vertretungen bzw. Gewerkschaften.
Ab dem 2. Januar geht es für die Studierenden der Bundespolizei für vier Monate nach Lübeck zur Bundespolizeiakademie. Dort werden sie von der Kreisgruppe Bundespolizeiakademie mit einem kleinen Imbiss und einem Begrüßungspunsch erwartet.
Ihre GdP-Ansprechpartner vor Ort kennen sie nun schon.

Gemeinsame Einsatzbetreuung am Tag der Deutschen Einheit

Am 03. Oktober 2017 war die Junge Gruppe der GdP in Mainz unterwegs, um die zahlreichen eingesetzten Kollegen vor Ort zu betreuen. Tatkräftig unterstützt wurde die Junge Gruppe von unserem PMA Vakkas Soyudogan aus der BPOLAST DIZ.

Vakkas berichtete von einem tollen Tag, an dem er viele neue Kollegen aus verschiedenen Bereichen kennenlernte, gute Gespräche geführt hat und gemeinsam mit dem Betreuungsteam 19171 Schritte zurück gelegt hat.

Vielen Dank an das Betreuungsteam der Jungen Gruppe!

 

Herzlich Willkommen in der Bundespolizei!

Alle Anwärterinnen und Anwärter heißen wir herzlich zum Berufsstart bei der Bundespolizei willkommen! Continue reading Herzlich Willkommen in der Bundespolizei!

Vorschusszahlung durch das BVA für die sogenannten unständigen Bezüge dank GdP angewiesen

GdP WarnstreikBeschäftigte im Wechselschichtdienst der Bundespolizei warten seit Monaten auf die korrekte Berechnung und Auszahlung der unständigen Bezüge.

Einige  erhalten deshalb bis zu 500 Euro weniger im Monat ausgezahlt, als ihnen zusteht!

Hintergrund sind wohl Softwareprobleme beim Bundesverwaltungsamt (BVA). Seitens des BVA wurde bisher ein Vorschuss oder eine andere Zahlung abgelehnt.

Nach der Kenntnis dieses Problems hatte sich unser Vorstandsmitglied Martin Schilff umgehend an die Verantwortlichen beim BPOLP gewandt. Ergebnis ist, dass das BVA nun endlich Abschläge an die betroffenen Kolleginnen auszahlt!

Mit der Leitung des BPOLP wurde darüber hinaus vereinbart, dass alle bestehenden Ansprüche der Beschäftigten abgegolten werden und nicht durch § 37 TVöD (Ausschlussfrist) verfallen.

Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei – WIR tun etwas für unsere Kolleginnen!

Internationaler Frauentag 2016 – Zeit zum Durchatmen

INT Frauentag_2016Wir stehen unsere Frau in einem anspruchsvollen Beruf, versorgen Kinder, pflegen Familienangehörige, sind privat engagiert und haben immer ein offenes Ohr für unsere Freunde. Ein gutes Zeitmanagement ist für uns das A und O.
Dazu gehört auch die verlässliche und auf unsere Bedürfnisse abgestimmte Gestaltung von Arbeitszeit. Genau dafür setzen wir uns ein!

Zeit zum Durchatmen – Mehr Gestaltungsmöglichkeiten bei der Arbeitszeit, dass fordern wir zum Internationalen Frauentag.

Derzeit haben wir nur selten die Chance, Arbeitszeiten an die Bedürfnisse, die der Alltag an uns stellt, anzupassen. Dies ist in jedem Berufsfeld der Bundespolizei festzustellen, insbesondere jetzt durch die Einsatzbelastungen, wo vielerorts die Familie „auf der Strecke“ bleibt.
Hinzu kommt, dass Teilzeit hauptsächlich immer noch eine Frauensache ist, um den Familienpflichten gerecht zu werden.
Während Männer in der Regel in Vollzeit arbeiten, steigt der Anteil von Frauen in Teilzeit mit unmittelbaren negativen Auswirkungen.
Sei es beim Entgelt, bei den Aufstiegschancen und bei der sozialen Absicherung in Bezug auf Rente und Pension. Continue reading Internationaler Frauentag 2016 – Zeit zum Durchatmen