Walsrode

Ihr seid bei der……

Gewerkschaft  der Polizei Walsrode Bundespolizei        

und starke Vergünstigungen vor Ort für Mitglieder…

photo

  Mehr unter fitnesshaus-walsrode

 
 
 
 
 
 
 
 

 McDonalds Heidekreis

 

 

 

 


Kontakt:

Schulstraße  34, 29664 Walsrode Telefon: +49 (0) 5161- 6000- 130

 oder die Durchwahlen: – 134 Vorsitzender (Jan Best), -242 stellv. Vorsitzender (Stephan Meyer)

Mail: kg-afz-walsrode@gmx.de                  GdP-WhatsApp: 0172- 715 175 8           Twitter: Hier zum Zwitschern;-)

   

         BEI                                             

                                                                               

Hier geht’s rein….:                                                    

              

                                                                                     

UND   INSTAGRAM

 

Zu unseren Storys;-) 

 

 

 Hier klicken und jetzt GdP Mitglied werden!!


GdP Junge Gruppe Walsrode

im Betreuungseinsatz

Auf dem Terminplaner für die Junge Gruppe stand am 19.11.2017 Werder Bremen- Hannover 96 ⚽️.

Die jungen Kolleginnen und Kollegen der JUNGE GRUPPE (GdP) Bremen, der GdP Kreisgruppe Walsrode und der Partnergewerkschaft IG BCE Jugend waren für die Einsatzkräfte im Einsatz!

Es wurden die Kolleginnen und Kollegen im Einsatz mit Würstchen 🌭, Schokolade 🍫 und Kaffee ☕️  versorgt, damit das schlechte Wetter einigermaßen zu ertragen war.

 

 

GdP Team Walsrode- Aktiv dabei!!


GdP Team Walsrode sagt DANKE!!

     Walsrode. In den vergangen zwei Wochen konnten wir die Kolleginnen und Kollegen des WAL 17II mit Masse für die Gewerkschaft der Polizei überzeugen. Neben einer Vorstellung der Gewerkschaften am 20.09.2017, wurde beim GdP Songcontest und einem Infoday in der darauffolgenden Woche #DER #Unterschied deutlich.

 

 

 

 

 

 

 

Das der Beitritt in die Gewerkschaft der Polizei mehr ist, als der Empfang einer Einsatztasche oder die Erstattung von Gesetztestexten wurde erneut deutlich. Gemeinsam informieren, unterstützen und Verbesserungen einzufordern sind Schwerpunkte gewerkschaftlicher Arbeit vor Ort.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Unterstützern aus Walsrode, den Kollegen aus der Direktionsgruppe Hannover, beim GdP Team Uelzen von Iven Rupscheit und der Jungen Gruppe WAL 15. Ohne Euch geht es nicht….

Das GdP Team Walsrode 2017

Darum Gewerkschaft der Polizei

#Der #Unterschied



 Neuer Kooperationspartner in

Walsrode und Umgebung!!

10% für GdP Mitglieder

bei McDonald’s in Bad Fallingbostel, Bispingen, Buchholz (Aller), Soltau und Walsrode

Einfach die Rabattkarte i. V. m. dem GdP-Mitgliedsausweis vorzeigen und bestellen;-)

 


 

 

 

 


Infos 24 Stunden am Tag:

0172- 715 175 8

Weitere Infos findet Ihr auch unter:

 

Infofilm der GdP Walsrode

Starke Kooperationspartner der GdP

Darum Gewerkschaft der Polizei!!       

GdP Walsrode bei Facebook

Zwitschern über GdP Walsrode;-)

Mitgliedsantrag mit Leistungen Anwärter

stadt-walsrode.de/

tourismus.meinestadt.de/walsrode/ausflug

WIR sind für Euch da!!

 


Gemeinsam gut informiert!

Walsrode. Anfang September 2017 wird das 2. Dienstjahr in den Bundespolizeiabteilungen erfolgen.  Anlass für die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Kreisgruppe Walsrode aus erster Hand die GdP Mitglieder des WAL 16 zu informieren, damit der Start ins 2. Dienstjahr leichter wird.

Dazu stellten die Kollegen Iven Rupscheit (Vorsitzender Kreisgruppe Uelzen) und Maik Prehn (Vorsitzender Kreisgruppe Ratzeburg) am 02.08.2017 in Walsrode ausführlich die allgemeinen Rahmenbedingungen vor. Im Mittelpunkt der Ausführungen standen die Unterbringung, die kommenden dienstlichen Herausforderungen und die Freizeitmöglichkeiten nach Dienstschluss.

Bei dem einstündigen Vortrag wurde zunächst auf die bisher gemachten Erfahrungen des zweiten Dienstjahres in Uelzen und Ratzeburg eingegangen. Dabei wurde den GdP- Mitgliedern die Wichtigkeit der guten gewerkschaftlichen Vernetzung deutlich. Bereits im Vorfeld über das „unerwartete“ informiert zu werden, macht die ersten Tage in der neuen Dienststelle einfacher. Am Ende waren sich ALLE einig. Infos vorher zu erhalten und immer einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, dass macht die Gewerkschaft der Polizei aus.

Die Kolleginnen und Kollegen des WAL 16 erhalten erste Infos von Iven Rupscheit aus Uelzen…..
Maik Prehn aus Ratzeburg in Aktion….

 

 

 

 

 

 

 

 


GdP Walsrode feiert mit

60 Jahre Bundespolizei

Walsrode. Anlässlich zu 60 Jahren Bundespolizei veranstaltete das Bundespolizeiaus- und –fortbildungszentrum Walsrode am 18.06.2017 den Tag der offenen Tür. Das GdP Team Walsrode feierte gerne mit und bereicherte das Rahmenprogramm.

Neben der Beantwortung vieler Fragen über die Tätigkeiten und Aktionen der Gewerkschaft der Polizei wurde zu sportlichen und kreativen Höchstleistungen aufgerufen.

 

 

Für den guten Zweck waren alle aufgefordert sich an der GdP Torwand zu versuchen. Für 1,00€  galt es von 6 Schüssen, die meisten Treffer zu erzielen. Der Reinerlös von 172,00€ ging an die Bundespolizei- Stiftung, welche im Ernstfall Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizei und den Hinterbliebenen unbürokratische, praktische Hilfe leistet, die von offizieller Seite oftmals nicht gewährt wird.

Die „kreativen Kids“ konnten sich am Malwettbewerb ausprobieren. Unter dem Motto „Mein Tag bei der Bundespolizei“ wurde die gesamte Bandbreite der Bundespolizei aus der Perspektive der Kinder malerisch abgebildet.

Der Ehrenvorsitzende Eberhard Arends ließ es sich nicht nehmen vorbeizuschauen und dem GdP Team alles Gute zu wünschen. Mit über 65 Jahren Mitgliedschaft in der Gewerkschaft der Polizei gehört Eberhard zum gewerkschaftlichen Urgestein. Als „Höhepunkt“ seines Wirkens, als damaliger GdP- Vorsitzender der Kreisgruppe Walsrode, stand 1985 der Erhalt des Standortes in Walsrode. Umso schöner, dass er an diesem Tag bei uns war.

Zum Abschluss des Tages wurden die Gewinner der Torwand und des Malwettbewerbs auf der Aktionsbühne geehrt. Neben den begehrten Polizeiteddys konnten sich die „Champions“ sich für Amazon-Gutscheine, Klemmmappen, Taschen und unzähligen Give-aways der Gewerkschaft der Polizei entscheiden.

Das GdP Team Walsrode bedankt sich über die große Resonanz und das Interesse der KollegInnen und der Öffentlichkeit.

Gutes Wetter, gute Gespräche, tolle Gewinner.

# Der Unterschied;

Gewerkschaft der Polizei


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

neben den Versicherungen, den Seminaren, der Zeitung und vielen Vorteilen, die sich direkt auf Euren beruflichen Alltag beziehen, gibt es noch eine Reihe von  weiteren Vorteilen

Diese haben wir für Euch zusammengestellt. Um diese Vorteile zu erhalten, benötigst Du im Prinzip nur Deinen GdP-Mitgliedsausweis bzw. Deine Mitgliedsnummer. Diese befindet sich auf der Rückseite der Mitgliederzeitschrift „Deutsche Polizei“, auf dem Kontoauszug oder bei uns zu erfragen;-).

Hier geht es zu den exklusiven Angeboten


 


GdP Team Walsrode überzeugt die

Neueinstellung WAL 17I

    Walsrode. Am 23.03.2017 stellte sich die Gewerkschaft der Polizei bei den Dienstanfängern des WAL 17I vor. Neben einer Präsentation in der Dienstzeit zum Thema „Gewerkschaften ein wichtiger Partner“, konnte das GdP Team Walsrode in der „After-Work-Stunde“ nach Dienst klar überzeugen. Neben kompententer Beratung, standen auch akutuelle gewerkschaftliche Forderungen im Mittelpunkt. Dazu zählten u. a. die Notwendigkeit eines neuen Ausbildungsplanes, eine vollständige Ausstattung für die Praktikas und eine Wiedergewährung der Anwärtersonderzuschläge. Daneben stellte das Team um Iven Rupscheit die Lebenswirklichkeit aus der Bundesbereitschaftspolizei vor.

GdP Team Walsrode in Aktion!

Unser Motto, „Wir überzeugen und überreden nicht“, wurde durch die vielen Beitritte in die GdP bestätigt. WIR sagen DANKE und wünschen den KollegInnen weiterhin alles Gute und viel Erfolg mt einem starken Partner an Eurer Seite!!

Mehr gibt es auch auf unserer http://GdP Facebook Seite. Kommt vorbei und seid dabei!!

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen in der GdP;-)

                                                      Ohne Kuchen geht es nicht;-)

               Darum Gewerkschaft der Polizei

 


–EILMELDUNG–EILMELDUNG–EILMELDUNG–EILMELDUNG–

Neuer starker Kooperationspartner der GdP Walsrode;-))

DR. SMARTPHONE für die GdP Walsrode im Einsatz!!

Displayschäden, Sturzschäden,

Defekter Akku, Defekte Tasten

 

 

 


 

Neuer Infofilm der GdP Walsrode:

Das sind WIR!

 

 

 

 

 Whatsapp an das GdP-Team

0172- 715 175 8

Habt Ihr Fragen?? Schreibt einfach eine Whatsapp an die        0172- 715 175 8  

und schon helfen WIR, dass GdP Team vor Ort!!

 

Starker GdP-Kooperationspartner

in Walsrode. Tranieren und dabei sparen;-))

 


 

 

 

 

 


Networking für GdP-Mitglieder in Walsrode dringend erforderlich….

            Walsrode. In diesem Jahr war die Zusammenarbeit zwischen der GdP Walsrode und der Direktionsgruppe Frankfurt- Flughafen (FRA-FH) stärker als je zuvor gefragt.

         (vl. Dustin Lilienthal, Jan Best und Alex Golitschek)                                 ( Alex und Dustin in Aktion!)

In diesem Jahr stand die Erstverwendung unserer Absolventen bei den Einsatzdienststellen an.  In kurzer Zeit müssen sie sich auf den neuen Dienstort und Dienststelle einzustellen. Ungeachtet dessen steht auch noch die anstehende mündliche Prüfung Ende Februar im Fokus.

Viele Fragen und Sorgen galt es nun zu klären. U. a. ging es zunächst um einfache Fragen: „Wird für die erste Zeit eine Unterkunft bereitgestellt? In welcher Inspektion werde ich verwendet? Gibt es Parkmöglichkeiten bei der Dienststelle?“

Spontan entschieden sich die die Vorsitzenden der GdP Walsrode (Jan Best) und Frankfurt (Martin Schmitt) Informationen aus erster „Hand“ bereitzustellen. Am 19.01.2017 stellten sich die Kollegen Alexander Golitschek und Dustin Lilienthal von der Jungen Gruppe (FRA-FH) den Fragen und nahmen sich den Sorgen gemeinsam an. Aus eigener Erfahrung kennen sie die Sorgen und Nöte, die mit der bundesweiten Verwendung zusammenhängen. Sie selbst wurden nach dem Laufbahnlehrgang in Walsrode für Frankfurt „gesetzt“.

Für die gute Vernetzung der Gewerkschaft der Polizei untereinander, sowie fachlicher und personeller Kompetenz waren die GdP-Mitglieder dankbar. Verantwortung zu übernehmen und Mitglieder nicht ALLEINE lassen, dafür steht die Gewerkschaft der Polizei.

Im Namen des Vorstands der Kreisgruppe Walsrode bedanken wir uns für das uneigennützige Engagement von Alex und Dustin sowie für die Unterstützung der GdP Direktionsgruppe Frankfurt-FH.                                                                

                                            Der Unterschied-

                          Darum Gewerkschaft der Polizei


             #Guter Sound auch im Jahr 2017

Walsrode. Zum Jahresende überreichte der Vorsitzende der GdP Walsrode BPol, Jan Best (r. im Bild), eine mobile Musikanlage für die Sportausbildung und für Freizeitaktivitäten nach Dienst.

Stellvertretend für alle KollegInnen freute sich der Sportbeauftragte Polizeihauptkommissar Jörn Fredrich (l. im Bild)  über die mobile Anlage „ION Audio Block Rocker 2016“.

Ein Training ohne Musik können sich viele SportlerInnen nicht mehr vorstellen. Für die Ausbilder ist es auch bisher nicht möglich gewesen über eine Fernbedienung Titel über eine weitere Entfernung anzuspielen. Dabei hat guter „Sound“ und die richtige Titelauswahl einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Leistung, wie eine britische Studie ergab.

Eine Problemstellung , welches die Gewerkschaft der Polizei gerne löste;-) Weiterhin besteht über einen „Bluetooth-Link“ die Möglichkeit über eine 75 Stunden Akkulaufzeit die Titel auch aus weiter Entfernung anzuspielen.

 

Der Vorstand der GdP Walsrode wünscht allen Kolleginnen und Kollegen noch viel Freude und effektive Workouts mit der neuen Musikanlage auch im Jahr 2017!


#Seniorengruppe Walsrode on Tour…

     Bremen. In der Vorweihnachtszeit unternahm die aktive Seniorengruppe unter Führung von Karl-Heinz Behr einen Tagesausflug Richtung Bremen. Auf dem Programm stand zunächst eine Führung bei der Bundespolizeiinspektion Bremen. Dabei konnten die Kollegen den technischen Fortschritt feststellen. Neben der Koordinierung von Einsätzen über die Leitstelle, konnte die neue hochmoderne Technik für Videoüberwachung und –aufzeichnung bestaunt werden. Die Bilder von 88 Videokameras werden um die Uhr live in die Bahnhofsbetriebszentrale sowie in die Wache der Bundespolizei übertragen.2016-11-28-photo-00000003

Im Anschluss führte der Vorsitzende der  GdP Walsrode, Jan Best, die Seniorengruppe zu den „Highlights“ in die Innenstadt. Auf dem Programm standen der Markplatz, das Rathaus, der Roland und das Schoorviertel. Wer bei dieser Aufzählung etwas vermisst, liegt vollkommen richtig. Natürlich wurde auch den Bremer Stadtmusikanten ein „Besuch“ abgestattet. Kollege Best führte vor Ort aus, dass es Glück bringt, wenn man dem Esel an die Beine greift. Der Wahrheitsgehalt konnte Ort durch die Seniorengruppe nicht überprüft werden;-)

img_4557

Nach der Fülle von Informationen stand das leibliche Wohl im Vordergrund. In gemütlicher Runde lud die GdP Kreisgruppe Walsrode auf den Bremer Weihnachtsmarkt ein. Mit mehr als drei Millionen Besuchern gehört er zu den Top 3 in Deutschland. Dank an dieser Stelle gilt den Kollegen der Bundespolizei Bremen und der Kreisgruppe Bremen für die tolle Unterstützung und den abwechslungsreichen Tag.

Auch nach der Dienstzeit aktiv!

GdP Walsrode

 

 

 

 


#GdP Walsrode gibt in Bamberg Vollgas….

img_4377

 

 

      Bamberg. Unter der Führung der GdP-Direktionsgruppe Bundespolizeiakademie unterstützte die GdP Kreisgruppe Walsrode am 22.09.2016 die Infoveranstaltungen im neuen BPOLAFZ Bamberg. Dabei übernahmen u. a. die Walsroder Kollegen Frank Tappe und Jan Best die „GdP-Infostunde“ innerhalb der Dienstzeit. WIR sagen Danke, für die tolle Stimmung und der tollen Vorbereitung, an den GdP-Koordinator Frank Botz.

fullsizerender

@Frank: Besser geht es nicht;-))

             WIR DANKEN DIR für die tolle Zeit!!

 

 


 WAL 16 entscheidet sich für die Gewerkschaft der Polizei!

       Walsrode. Am 20.09.2016 stellte sich die Kreisgruppe Walsrode in einer dienstlichen Veranstaltung bei der Neueinstellung WAL 16 vor. Dabei stellte Frank Tappe (Vorstandsmitglied der Kreisgruppe) Ziele, Aufgaben und das umfangreiche Leistungspaket der GdP vor. Dabei kam klar zum Ausdruck, dass die GdP für mehr steht, als nur Gesetzestexte zu erstatten und Einsatztaschen auszugeben.

Im Anschluss standen Kolleginnen und Kollegen aus dem BPOLAFZ WAL und aus den benachbarten Kreisgruppen Bremen, Uelzen, Münster und der Junge Gruppe Frankfurt/ Main für alle Fragen zur Verfügung. An dieser Stelle bedankt sich der Vorstand der Kreisgruppe Walsrode für die tolle Unterstützung.

Umso schöner, dass die jungen KollegInnen sich für die GdP entschieden haben;-). In den nächsten Wochen werden weitere Veranstaltungen folgen. U. a. ein Kompaktseminar über verschiedene Lernmethoden samt ihrer Vor- und Nachteile.

                                             WIR sagen DANKE!!                                                                   

img_4283

Team Uelzen mit Iven Rupscheit (r. im Bild) im Gespräch

 

 

 

 

 Gemeinsam stark…..!

(vl. Jan Best KG WAL und Magnus Post und Fritz Müller aus der Kreisgruppe Bremen)
(vl. Jan Best, KG Walsrode, Magnus Post und Fritz Müller aus der Kreisgruppe Bremen)

 

You are welcome


 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt Mitglied werden!

Starker Schutz für 3,83€ mtl.!!

– Erstattung Gesetzestexte

– Einsatztasche „Hunter“

– Dienstausweismappe Modell „Bundespolizei“

– Basic-Versicherungen für die Ausbildung und

    im Einsatz

– Support vor Ort und in allen zukünftigen Dienststellen


GdP_Rückseite




Ein Walsroder schreibt GdP-Geschichte;

GdPler Eberhard Arends ist 65 Jahre

in der Gewerkschaft der Polizei!!

 

Image

      Walsrode. Eine ganz besondere Ehrung wurde der GdP Walsrode Bundespolizei im Mai 2016 zu Teil. Eberhard Arends (Bildmitte) steht als Mitglied in der Gewerkschaft der Polizei für 65 Jahre gelebte Gewerkschaftsarbeit.

Im Hause Arends wurde gemeinsam mit dem Vorsitzenden Jan Best (rechts im Bild), dem Seniorenvertreter Karl-Heinz Behr (links im Bild) und seiner Ehefrau Ingemarie Arends eine Reise in die Vergangenheit unternommen.

Bereits nach seiner ersten Lehre als Drogist trat Eberhard Arends erstmalig am 01.04.1951 in die Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen ein. Die folgenden Gewerkschaftsjahre verlebte er in der IG Metall und der IG Chemie.

Am 07.01.1957 „verabschiedete“ sich Kollege Arends aus dem „freien“ Arbeitsleben und trat seinen Dienst beim damaligen Bundesgrenzschutz (BGS) an. Neuer Arbeitgeber hieß auch hier eine neue Gewerkschaft. Diesmal ging es in die damalige Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV). Zur damaligen Zeit war eine Mitgliedschaft in der „ÖTV“ im BGS schon etwas „Besonderes“. Nach etlichen dienstlichen Verwendungen im Sanitätsdienst, folgte im Jahr 1972 die Versetzung nach Walsrode als Aufsichtsführender Sanitätsbeamter. In den folgenden Jahren war er als Vertrauensmann für die ÖTV aktiv.

Eberhard Arends wollte aber mehr als Vertrauensmann sein. Er wollte aktiv mitgestalten und mitbestimmen. Aus Überzeugung an eine moderne Polizei des Bundes und dem Einfordern von Verbesserungen für die Beschäftigten im Standort Walsrode, entschloss er sich die Gewerkschaft der Polizei in Walsrode zu gründen.

Im Jahr 1978 folgte die Aufstellung der Kreisgruppe BGS Walsrode und zugleich die Übernahme des Vorsitzes. Über mehr als zwei Jahrzehnte nahm er führende Funktionen in der GdP und in der Personalvertretung wahr. Als „Höhepunkt“ seines Wirkens stand 1985 der Erhalt des Standortes in Walsrode. Dabei führte er parteiübergreifend wichtige Gespräche mit führenden Bundes- und Landespolitikern. Seinen dienstlichen Ruhestand trat er im Jahr 1994 an. Er führte aber noch mehrere Jahre die Seniorengruppe der GdP auf überregionaler Ebene an.

Zum Abschluss des Besuches stellte Jan Best mit dem „Gründungsvater“ der GdP Walsrode, Eberhard Arends, fest, dass etliche gewerkschaftliche Positionen zeitlos sind. Von bestehenden Sparzwängen im öffentlichen Haushalt, dem Einfordern von Investitionen für den Standort Walsrode über das permanente Einfordern von Verbesserungen für die Beschäftigten.

Eberhard Arends steht für die Gewerkschaft der Polizei. Und dies soll auch noch lange so bleiben.


GdP Wahl 2016 Danke„Mehr geht fast nicht“;-)

Mit diesen Worten bedankte sich der Vorsitzende der Kreisgruppe Walsrode, Jan Best, bei allen Wahlhelfern und Wählern. Mit über 86% der Stimmen bei den Beamten und 88% für den Tarifbereich konnte die GdP Walsrode die Wahl für den Örtlichen Personalrat klar für sich entscheiden.

Somit bleibt alles beim „Alten“. Die Gewerkschaft der Polizei Walsrode stellt von 11 möglichen Sitzen allein 10.

 


Auch das 1. und 2. Dienstjahr wählt GdP Liste 1,

weil sie uns nicht hängen lässt!!

IMG_2369– Vollständige Ausstattung aller Auszubildenden mit einer Unterzieh-schutzweste und Winterbekleidung für die künfigen Praktikaeinsätze

– Verbesserung der Unterbringungs-situation (2. Dienstjahr) in Uelzen

IMG_3543

– Sozialgerechte Verteilung nach dem Laufbahnlehrgang

– Probleme werden angesprochen und es wird sich einfach gekümmert. Uns wird eine „Stimme“ gegeben

– Die Umsetzung eines ersten „Vorschusses“ in den ersten zwei Wochen nach der Einstellung

– Die Lehrsäle endlich modern zu gestalten

– Die konsequente Umsetzung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes


 

Personalratswahl vom 10.05.- 12.05.2016

GdP Walsrode wählen!!PR-Wahl_2

IMG_3442

WIR stehen für das Stammpersonal ein:

– WIR garantieren einen funktionierenden örtlichen Personalrat in Walsrode

– WIR vertreten alle Beschäftigten im Lehrbereich, Tarifbereich und der Verwaltung

– Anspruch und Wirklichkeit, WIR nehmen Stellung und sprechen die Probleme DIREKT an


Neuwahl und Positionierung der Kreisgruppe Walsrode 2016- 2020

(v. l. n. r. Karl-Heinz Behr, Julian Menzel Jan Best, Achim Zuse, Christina Rohr, Marc Mai, Oliver Stetefeld, Frank Tappe, Günther Völkers und Jörn Fredrich). Auf dem Foto fehlen Sandra Müsebeck, Stephan Meyer und Helmut Wiesinger)
(v. l. n. r. Karl-Heinz Behr, Julian Menzel Jan Best, Achim Zuse, Christina Rohr, Marc Mai, Oliver Stetefeld, Frank Tappe, Günther Völkers und Jörn Fredrich). Auf dem Foto fehlen Sandra Müsebeck, Stephan Meyer und Helmut Wiesinger)

 


 

 

      Walsrode. Im Mittelpunkt der jährlichen Mitgliederversammlung am 16.02.2016 standen in diesem Jahr die Neuausrichtung der GdP Walsrode und die stattfindende Personalratswahl im Mai 2016.

Bei der Wahl des neuen Kreisgruppenvorstandes wurde der bisherige Vorsitzende Jan Best für weitere 4 Jahre bestätigt. Bei der Führung der Kreisgruppe wurden erstmalig drei Vertreter gewählt, um die Verantwortung breit zu fächern und die Handlungsfähigkeit zu gewährleisten. Dieser Aufgabe werden sich zukünftig Christiana Rohr, Oliver Stetefeld und Stephan Meyer stellen.

Im Bereich der Finanzen wurde Kollege Mai bestätigt und Günther Völkers unterstützt ihn dabei. Für die Schriftführung konnte Sandra Müsebeck gewonnen werden, die in Abwesenheit von Achim Zuse unterstützt wird. Als Beisitzer wurden die Kollegen Frank Tappe, Helmut Wiesinger und Julian Menzel gewählt. Für die Gruppe Senioren wird unser „altbekannter“ Karl- Heinz Behr (unser Kalle) die nächsten 4 Jahre den Kurs für zukünftige und „aktive“ Ruheständler vorgeben.

Mehr unter….


 

Tue Gutes und GdP Walsrode handelt!

 

Traditionelle Spendenübergabe an

 

„Kovelkinder Wolynien e.V.“

Spendenübergabe_GdP-2016

 

      Walsrode. Der Vorstand der GdP Walsrode Bundespolizei übergab Mitte Dezember 2015, Michael Haacke (3. v. r. im Bild), Vorsitzender von „Kovelkinder Wolynien e.V.“, eine finanzielle Spende in Höhe von 100,00€, Süßigkeiten und dringend benötigtes Schulmaterial für die Kinder aus Kovel in der Ukraine.

Mehr unter…


 

GdP Walsrode – Veranstaltungsmarathon

   IMG_3160  Der Wintermonat November 2015 stand für zahlreiche Workshops und Veranstaltungen der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrum Walsrode.

Neben der Basicvermittlung für den Bereich Fitnesstraining, über „effizientestes Lernen“ und aktiver Seniorengruppe wurden ALLE Mitglieder angesprochen.

Mehr unter….


IMG_30352. Delegiertentag der Direktionsgruppe BPOLAK und die Kreisgruppe Walsrode dabei…

     Lübeck. Der 2. Delegiertentag der GdP Direktionsgruppe Bundespolizei-akademie vom 14.- 16.10.2015 fand unter dem Leitspruch „Mit Sicherheit für Dich da!“ in Lübeck statt. Zum Beginn der Veranstaltung wurde ein Abriss über die gewerkschaftliche Arbeit der letzten vier Jahre durch den Vorsitzenden Rüdiger Maas gehalten. Daneben berichteten die Frauengruppe, Junge Gruppe und Seniorengruppe über durchgeführte und anstehende Aktionen. Für den Bereich Rechtsschutz referierte Edgar Stoppa über aktuelle Verfahren und deren Rechtsprechung. Den Bogen zum Tarif spannte Peter Ludwig (Tarifkommission) zur neuen Entgeltordnung und der anstehenden Tarifrunde 2016.

v. l. Kalle Behr, Frank Tappe Marc Mai, Jan Best Rüdiger Maas, Christina Rohr und Achim Zuse

Mehr unter…


 

    Hodenhagen. Nach einem Jahr Planung fiel am 12.09.2015 endlich der Startschuss für das GdP- Team beim Survival Run in Hodenhagen. Es ist schon etwas außerordentliches, wenn ein Team für einen gemeinsamen Wettkampf aus ganz Deutschland zusammenkommt, um gemeinsam beim diesjährigen Rennen im Serengeti-Park zu starten. Aufgrund der angespannten Einsatzlage konnten leider nicht alle angemeldeten Starter teilnehmen.

Allein die KollegInnen Marcel Hesse von der Dienststelle Lindau am Bodensee oder Henrike Güber vom Flughafen München (beide ehemals WAL 12) hatten mit Abstand die weiteste Anreise. Die Kollegen vom WAL 14 (2. Dienstjahr) mit Richard Linstedt, Marc Warneke, Robert Thomas, Jim Odo Tomczak und René Thomas, komplementierten spontan aus dem Einsatz aus Süddeutschland das GdP- Team. Abgerundet wurde die Mannschaft mit den „Oldies“ Raik Müsebeck und Frank Tappe.

Nach Überwindung von 25 künstlichen und natürlichen Hindernissen, in Form von Rennen, Krabbeln, Kriechen, Robben, Schwimmen, Balancieren, Hochziehen und Rutschen, belegte das Team um Frank Tappe (4. vl.) einen hervorragenden 3. Platz von insgesamt 177 Mannschaften.

Unterschiedliche dienstliche Verwendungen vereint – in der Gewerkschaft der Polizei- machte das Motto der Kreisgruppe Walsrode erneut deutlich.

Gemeinsam bewegen. Gemeinsam erreichen.


 Gewerkschaft der Polizei Walsrode

hat „Hallo WAL 15“ gesagt…

  Walsrode. Am 15.09.2015 war es soweit. Die GdP Walsrode stellte sich bei den neuen KollegInnen des WAL 15 vor.

Innerhalb der Dienstzeit erfolgte zunächst eine „offizielle Vorstellung“ der GdP. Dabei stellte Frank Tappe (Vorstandsmitglied der Kreisgruppe) Ziele, Aufgaben und das umfangreiche Leistungspaket der GdP vor. Dabei kam klar zum Ausdruck, dass die GdP für mehr steht, als nur Gesetzestexte zu erstatten und Einsatztaschen auzugeben. Vielmehr stellte er das regionale Programm „Gemeinsam bewegen…“ vor. Dabei geht es um  GEMEINSAM informieren, GEMEINSAM zusammen zu stehen und GEMEINSAME Aktionen zu starten. Dazu zählen u. a. Infoveranstaltungen vom 1.- 3. Dienstjahr, Sportevents oder  Aktionen, die auf Verbesserungen für die Ausbildung,  (siehe dazu „Anspruch und Wirklichkeit“) drängen.

Nach der offiziellen Vorstellung der Gewerkschaft der Polizei  begrüßte die Kreisgruppe Walsorde, nach Dienstende, die interessierten Neumitglieder in der Welcome- Lounge mit Verlosungen, Softdrinks und „Experten-Beratungen von erfahrenen KollegInnen aus dem Einsatzbereich“ unter großer Unterstützung der GdP-Kreisgruppen Hannover, Bremen, Uelzen, der Junge Gruppe Landesbezirk Niedersachsen, der Junge Gruppe Frankfurt/ Main. Dabei ließ es sich Martin Schilff nicht nehmen in Walsrode zu unterstützen und sich den Fragen zu stellen. Trotz der hohen Belastung und der angespannten Situation den weiten Weg nach Walsrode auf sich zu nehmen, zeichnete ALLE „GdP Unterstützer“ aus. Die GdP Walsrode sagt nochmal DANKE!!

Am 22.09.2015 organisierte die „Junge Gruppe“ Walsrode zum Dank ein „Welcome Song-Contest“. Dieser fand großen Zuspruch und brachte einige Talente zu Tage.

Die super Stimmung hielt bis zur Ehrung der Besten an. Die drei bestplatzierten erhielten Sachpreise, in Form von „Amazon“ Gutscheinen. ALLE waren sich einig, dass muss wiederholt werden…;-)


Ein toller Abend, eine tolle Woche. WIR sagen DANKE!!

IMG_2960 IMG_2959IMG_2958

 

 

 

Ansonsten sehen wir uns am 15.09.2015 bei den beginnenden Infoveranstaltungen der GdP in Walsrode!!

 

 YOU ARE WELCOME…..


Erfolgreiches „Networking“ PART II

           GdP Ratzeburg in Walsrode vor ORT!

IMG_2740     Walsrode. Mit Abschluss des ersten Dienstjahres werden ab September 2015 die KollegInnen des WAL 14, das zweite Dienstjahr in den Bundespolizeiabteilungen Uelzen und Ratzeburg absolvieren. Um den Start für die Auszubildenden vor Ort zu erleichtern, stellte sich bereits die GdP Kreisgruppe Uelzen unter Leitung von Iven Rupscheidt vor.

Am 21.07.2015 war es für die über 50 KollegInnen soweit, die für Ratzeburg vorgesehen sind. Die Kollegen Maik Prehn (Vorsitzender Kreisgruppe Ratzeburg) und Jan Best (Vorsitzender Kreisgruppe Walsrode) stellten gemeinsam den aktuellen Sachstand vor.

 Mehr unter….

Gemeinsam bewegen….

….gemeinsam informieren!


Gemeinsam bewegen! Gemeinsam helfen!

Gewerkschaft der Polizei!!

"GdP Walsrode" und „Kinderhilfe Kovel/ Wolynien e.V.“ gemeinsam stark!
„GdP Walsrode“ und „Kinderhilfe Kovel/ Wolynien e.V.“ gemeinsam stark!

Walsrode.  Am 02.07.2015 besuchte der Verein „Kinderhilfe Kovel/Wolynien e.V.“ das Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrum Walsrode. Am sogenannten „Kovelday“ bei der Bundespolizei konnten über 44 Ferienkinder aus der Ukraine einen Einblick in die Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten erhalten.

Auch in diesem Jahr wurde der Besuch durch die GdP Walsrode finanziell und durch Sachspenden unterstützt.

Im Gespräch mit dem Vorsitzenden Michael Haacke (rechts im Bild) kam klar zum Ausdruck, dass das angebotene Ferienprogramm für die  Kinder aus der Ukraine ein       „Höhepunkt“ des Jahres darstellt.

Die geschlossene Patenschaft zwischen der GdP Walsrode und dem Verein „Kinderhilfe Kovel/Wolynien e.V. aus dem Jahr 2014, ist für ALLE erfolgreich angelaufen. Dabei machte Jan Best (links im Bild) noch einmal deutlich, dass die Kinder im Mittelpunkt stehen.

In Zukunft wird die GdP Kreisgruppe Walsrode weiter aktiv als Partner an der Seite des Vereins stehen. Neben einer finanziellen Unterstützung wird die Kreisgruppe Walsrode aufgrund ihrer guten Vernetzung bundesweit auf die gemeinnützige Vereinsarbeit hinweisen und weitere Aktionen zur Ferienbetreuung unterstützen.


„Gruppe der Senioren“ in Walsrode wieder aktiv!

Senioren
Bei gesponserten Kaffee und Kuchen durch die GdP sind die Ehemaligen und der Vorsitzende der              Kreisgruppe Walsrode (Jan Best) schnell ins Gespräch gekommen.

Walsrode. Am 02.07.2015 im Café am Markt in Walsrode begrüßte Jan Best (im Bild stehend) die „Gruppe der Senioren“ der GdP Kreisgruppe Walsrode unter Leitung von Karl- Heinz Behr (rechts neben Jan Best).
Vor der „Reaktivierung“ der Seniorengruppe ging zunächst der Abschied von Kollegen Behr, besser bekannt als Kalle, Ende Februar 2015 aus dem aktiven Beschäftigungsverhältnis voraus. Unter dem Motto einmal Gewerkschafter, immer Gewerkschafter verblieb Kalle im Vorstand der Kreisgruppe und übernahm in neuer Funktion die Gruppe der Senioren.Den Schwerpunkt seiner Arbeit sieht er darin zu informieren und die Verbundenheit zu den Aktiven aufrechtzuerhalten. Im Vorfeld zum ersten Treffen wurden alle Pensionäre, Rentner und die in Kürze folgen von Kollegen Behr eingeladen.Bei gesponserten Kaffee und Kuchen durch die GdP sind die Ehemaligen und der Vorsitzende der Kreisgruppe schnell ins Gespräch gekommen. Dabei konnte festgestellt werden, dass etliche gewerkschaftliche Positionen zeitlos sind. Daneben wurde durch Kollege Behr das Seminarangebot für die Senioren, umfangreiches Informationsmaterial und der neue Ausweis für Ehemalige vorgestellt.Dass unsere Senioren auf Höhe der Zeit sind, konnte man daran erkennen, dass (fast) alle im Besitz einer Emailadresse sind. Während des Treffens wurden diese notiert, um in Zukunft aktuell und schnell durch den GdP Newsletter informiert zu werden.Kalle wäre nicht Kalle, wenn er nicht schon weitere Projekte im Auge hätte. Er wird weiter zu regelmäßige Treffen einladen und plant bereits einen Ausflug für die Gruppe der Senioren. Der Unterstützung durch den Vorstand der Kreisgruppe Walsrode kann er sicher sein.


     Erfolgreiches „Networking“ in Walsrode

1ffceba72c057a066b9208a191f72e7av. l. n. r. Kollegen Klohde, Birke, Peters, Rupscheit und Tappe

GdP Kreisgruppen Walsrode, Uelzen und Ratzeburg

informieren die GdP Mitglieder des WAL 14 vor Ort!

     Walsrode. Mit Abschluss des ersten Dienstjahres werden ab September 2015 die KollegInnen des WAL 14, das zweite Dienstjahr in den Bundespolizei- abteilungen Uelzen und Ratzeburg absolvieren. Um den Start für die Auszubildenden zu erleichtern, entschlossen sich die beteiligten Kreisgruppen gemeinsam zu handeln.

Mehr unter…


GdP Walsrode verteidigt den Pokal beim

TV Jahn Waldlauf 2015

Finisher

      Walsrode. Am 27.05.2015 stellten sich beim diesjährigen Waldlauf über 19 Teams den anspruchsvollen 5,5 km im Gelände. Dabei konnte durch den Turnverein Jahn Walsrode mit über 526 Startern in verschiedenen Disziplinen, ein erneuter Teilnehmerrekord aufgestellt werden.

Vor Beginn des Rennens wurde der gestiftete Wanderpokal von der GdP Kreisgruppe Walsrode, vertreten durch Jan Best und Frank Tappe, an den Vorsitzenden des TV Jahn Walsrode, Thomas Dierking übergeben.

Das GdP- Team setzte sich aus den Kollegen Frank Tappe, Günther Völkers, Helmut Wiesinger, Marco Bussler und Michael Karp zusammen. Die Betreuung und Logistik übernahm Olli Stetefeld.

Bereits nach dem Startschuss konnte sich die Mannschaft  deutlich vom Hauptfeld absetzen und das Laufteam der „HHK- Allstars“ auf Platz 2 in der Gesamtwertung verweisen. Mit beeindruckenden 116 Gesamtpunkten schaffte das GdP- Laufteam die Titelverteidigung und konnte den Pokal wieder mit nach Hause nehmen;-). Die detaillierten Ergebnisse können unter http://www.tvjahn-walsrode.de/waldlauf/ nachgelesen werden.

Der Vorstand der GdP Walsrode gratuliert dem gesamten Team und sagt DANKE für das uneigennützige außerdienstliche Engagement.

                                Gemeinsam bewegen…

                                                  … darum Gewerkschaft der Polizei

Impressionen vom Waldlauf 2015:

 

 

Kreisgruppenvorsitzendenkonferenz 2015
      Kreisgruppe Walsrode vor Ort…

IMG_2466

    Potsdam. Der Bezirk Bundespolizei lud vom 27.04- 28.04.2015 alle Vorsitzenden der Kreisgruppen nach Potsdam ein, um gemeinsam die anstehenden Schwerpunktthemen 2015 abzugleichen und sich auf die anstehende Personalratswahl 2016 einzustimmen.

Für die Kreisgruppe Walsrode war es wichtig, auf die aktuelle Situation in der Aus- und Fortbildung hinzuweisen. Bereits am 24.10.2013 haben wir mit der Aktion „ANSPRUCH UND WIRKLICHKEIT“ auf die Folgen der Einstellungsoffensive hingewiesen. Es geht uns nicht darum, Recht gehabt zu haben.

               Es gilt jetzt endlich zu Handeln!!

Mehr unter…


GdP Kreisgruppe Walsrode on Tour…

Die Helden aus Hannover;-) v. l. n. r. Marc Mai, Helmut Wiesinger, Hans Schmahl, Günther Völkers Marco Pfeiffer und Frank Tappe
Die Helden aus Hannover;-)
v. l. n. r. Marc Mai, Helmut Wiesinger, Hans Schmahl, Günther Völkers Marco Pfeiffer und Frank Tappe

Wie im letzten Jahr angekündigt, nahm die Staffelmannschaft der GdP Kreisgruppe Walsrode am diesjährigen 25. Jubiläumsmarathon in Hannover teil.

Bei Temperaturen von 6 Grad fiel der Startschuss für über 20.000 Teilnehmer. Getreu unserem Motto: „EINE(R) FÜR ALLE“ verzeichneten dabei die Staffeln mit 433 Mannschaften einen neuen Teilnehmerrekord.

Im Laufe des Wettbewerbs waren bei 16 Grad ideale Bedingungen, um Höchstleistungen vom GdP Team abzurufen. Im Zieleinlauf wurde das Team noch einmal frenetisch vom Sprecher angesagt. In einer Zeit von 3:11 Stunden belegte die GdP Mannschaft einen sehr guten 17. Platz in der Gesamtwertung.

Der Vorstand der Kreisgruppe Walsrode schließt sich den Glückwünschen an und freut sich schon auf das nächste Jahr. Im nächsten Jahr ist die Teilnahme an einem anderen Event geplant. Fit bleiben und gemeinschaftlich etwas erreichen.

Darum….

                           ….“Eine(r) für alle“
                             Gewerkschaft der Polizei


 

100 Jahre Gewerkschaft der Polizei bei der Bundespolizei in Walsrode

    Walsrode im März 2015. Zu 100 Jahren gelebte Mitgliedschaft in der Gewerkschaft der Polizei ehrte die GdP Kreisgruppe Walsrode gleich zwei Jubilare im Bundespolizeiaus- und fortbildungszentrum Walsrode.

Ehrung von "Chappi" Pahl durch den Vorstand der GdP Kreisgruppe Walsrode BPOL
Ehrung von „Chappi“ Pahl durch den Vorstand der GdP Kreisgruppe Walsrode BPOL

Anlässlich zur Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft, ließ es sich Kollege Karl-Georg „Chappi“ Pahl nicht nehmen nach Walsrode zu reisen. In seiner aktiven Dienstzeit war er als Einsatzfahrtrainer eingesetzt. Mit Charisma und immer guter Laune hat er viele KollegInnen in die Geheimnisse der „Vollbremsung“ und der „Kurvengrenzgeschwindig- keit eingeweiht;-)

Ehrung von "Schorse" Brockmann durch den Vorsitzenden der Kreisgruppe Jan Best (l. im Bild) und dem Vertreter der Gruppe Senioren Kalle Behr (r. im Bild)
Ehrung von „Schorse“ Brockmann durch den Vorsitzenden der Kreisgruppe Jan Best (l. im Bild) und dem Vertreter der Gruppe Senioren Kalle Behr  (r. im Bild)

Aus dem Walsroder Ortsteil Krelingen hatte es der ehemalige Kollege Helmut Brockmann nicht ganz so weit. Kollege Brockmann, auch „Schorse“ genannt, prägte über Jahrzehnte das dienstliche Geschehen in Walsrode. Als Waffenmeister war er bis Februar 1995 in Walsrode tätig. „Schorse“ ist heute über 80 Jahre alt, topfit und kann auf stolze 60 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken.

Bei der Würdigung der langjährigen Mitgliedschaft betonten der Vorsitzende der Kreisgruppe ,Jan Best, und der Vertreter der Gruppe Senioren ,Kalle Behr, dass es heute nicht mehr selbstverständlich ist, im Ruhestand der Gewerkschaft der Polizei die Treue zu halten.

Für unsere Jubilare ist die Fortführung der Mitgliedschaft selbstverständlich. Auch im Ruhestand sind u. a. Themen wie langwierige Bearbeitung von Beihilfeanträgen, die Umsetzung von Tarifabschlüssen auf Pensionäre die gewerkschaftlich durchgesetzt werden, die Einführung des Ehemaligen-ausweises und das Gefühl immer einen starken Ansprechpartner hinter sich zu haben, Grund genug für die Fortführung der Mitgliedschaft.

WIR, der Vorstand der Kreisgruppe Walsrode, wünschen alles Gute und sagen nicht „Tschüss“. Die aktive Seniorengruppe, unter Federführung von Kalle Behr, sagt vielmehr „Auf Wiedersehen“ für künftige Veranstaltungen
in Walsrode.

____________________________________________________

Vernetzung Gewerkschaft der Polizei
Gelebtes Motto in Walsrode….

Teilnehmer der Veranstaltung

   Walsrode im Februar 2015. Alle Jahre wieder. Unter diesem Motto stand die bevorstehende Anschlussverwendung des Laufbahnlehrgangs WAL 12 in die Direktionen München, Frankfurt und Stuttgart zum 01.03.2015.

Auch in diesem Jahr wurde den Absolventen erneut kurz vor Beendigung des Lehrgangs ihre zukünftige Direktion mitgeteilt. Wie in den Jahren zuvor, waren Absolventen des Laufbahnlehrgangs gezwungen sich innerhalb kürzester Zeit auf den neuen Dienstort und Dienststelle einzustellen. Ungeachtet dessen stand auch noch die anstehende mündliche Prüfung Ende Februar im Fokus.

Viele Fragen und Sorgen bewegten die Angehörigen vom WAL 12 bezüglich ihrer Erstverwendung. U. a. ging es zunächst um Fragen: „Wird für die erste Zeit eine Unterkunft bereitgestellt? In welcher Inspektion werde ich verwendet? Gibt es Parkmöglichkeiten bei der Dienststelle?“ Die Kreisgruppe Walsrode unterstützte dabei die jungen KollegInnen.

Mehr unter…

_________________________________________________________

Kreisgruppe Walsrode überreicht Spende an „Kovelkinder Wolynien e.V.“ und meets „Besi and Friends“…

Spendenübergabe Kovel

„HERZLICHEN DANK FÜR DIESE TOLLE SPENDE“, waren die ersten Worte von Michael Haacke, Vorsitzender von „Kovelkinder Wolynien e.V.“, als ihm durch den Vorstand der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Walsrode BPOL am 05.12.2014 im Bundespolizei Aus- und –fortbildungszentrum Walsrode ein symbolischer Scheck im Wert von 300,00 EURO überreicht wurde.

Das besondere an dieser Spende ist nicht die Höhe, sondern dass die Mitglieder der Kreisgruppe Walsrode erstmalig auf ein hochpreisiges Weihnachtsgeschenk verzichteten. In einer zuvor durchgeführten Mitgliederbefragung, sprach sich die Masse der Rückmeldungen für die Spende aus. Die geschlossene Patenschaft im Juli 2014, zwischen der GdP Walsrode und dem Verein Kovelkinder, ist ein voller Erfolg. Der Verzicht der Mitglieder auf Geschenke, zeigt auch die regionale Verbundenheit mit dem ehrenamtlichen Engagement im Heidekreis.

Seit über 20 Jahren betreuen Michael Haacke und seine Vereinsmitglieder die Ferienmaßnahme.

Mit dieser Spende wird die nächste Ferienaktion 2015 des Vereins unterstützt. In dieser wird eine vierwöchige Erholungsmaßnahme für Tschernobyl geschädigte Kinder im Heidekreis organisiert. Im Gespräch betonte Michael Haacke, dass ohne Spenden, ehrenamtliches Engagement der Gasteltern und den vielen Helfern diese überhaupt nicht möglich wäre.

Der Verein beschränkt sich aber nicht nur auf die Ferienaktion. Vom 01.01.- 10.01.2015 fährt der Verein nach Kovel in die Ukraine, um dort Sachspenden vor Ort zu übergeben. Die zahlreichen Aktionen können auch unter www.kinderhilfe-kovel.de verfolgt werden.

Engagement welches grenzenlos ist, trifft auch auf GdP Kollegin Monika Reker (vorne rechts) zu. Neben der Spendenübergabe durch die GdP Kreisgruppe Walsrode BPOL, wurde auch das ehrenamtliche Engagement von Kollegin Reker an diesem Tag geehrt.

In diesem Jahr unterstützte sie die „Besi and Friends-Tour“. Andreas Beseler, Freunde nennen ihn Besi, ist auf den Rollstuhl anwiesen. Im Jahr 2014 ist er für den guten Zweck 1742 km mit dem Rennrad von Frankfurt am Main nach Barcelona gefahren, um anderen Erkrankten Mut zu machen. Ein Jahr zuvor sind „Besi and Friends“ 3.835 km mit dem Rennrad durch die kanadischen Rocky Mountains gefahren.

Dabei wurden die Aktionen im Rahmen der Cent-Aktion mit einem oder mehr Cent je gefahrenem Kilometer unterstützt. Die Erlöse gingen komplett an die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, die sich für MS-Kranke in Not einsetzt. Tourberichte, eine Fernsehdokumentation und mehr sind unter www.rad-statt-rollstuhl.de/ nachzulesen.

Uneigennütziges Handeln und ehrenamtliches Engagement steht auch für die Gewerkschaft der Polizei. Auch im nächsten Jahr wird die Patenschaft mit dem Verein „Kovelkinder Wolynien e.V.“ weiter unterstützt und intensiviert werden. PDF-Flyer: Spendenübergabe Kovel

______________________________________________________

GdP-Mitglieder…. durch Schlamm, Feuer und Eis: „Tough-Mudder TEAM-Walsrode“

ToughMudder1

Es ist ein wunderschöner Samstagmittag im Oktober in der Nähe von Hamburg.

Ein scheinbar optimaler Tag, um noch einmal die letzten Sonnenstrahlen des Jahres auf der heimischen Terrasse zu genießen.Nicht jedoch für sechs PKA des Sj. 69 und Mitglieder der GdP, Kreisgruppe Walsrode.

Ihr Samstag wird aus einer 18 km langen Laufstrecke durch Wald und Wiesen bestehen, bei der sie insgesamt 25 unterschiedlichste Hindernisse zu überwinden haben. Sie entschlossen sich dazu beim ,,Tough Mudder´´, dem selbsternannten härtesten Hindernislauf der Welt anzutreten.

Die PKA sind engagierte Läufer und suchten nach einer besonderen Herausforderung, welche sie im Team bewältigen könnten.

„Sich gemeinsam im Schlamm dreckig und nass zu machen und nebenbei noch ein bisschen Laufen zu gehen, hielten sie für eine lustige Idee.“

Wir  danken der GdP KG Walsrode für die Unterstützung bei dieser nicht alltäglichen Herausforderung!

 ______________________________________________________________________

Infoday Walsrode presented by                  „Junge Gruppe“…

Junge Gruppe für Einsteiger

Am 28.10.2014 um 18:15 Uhr war noch der Lehrsaal B2/ B3 im Aus-und-Fortbildungs-zentrum Walsrode hell beleuchtet. Wurde es vergessen? Weit gefehlt!

Die Kollegin Winter und Kollege Hintz aus dem WAL 12 (Laufbahnlehrgang) luden im Namen der „Junge Gruppe Kreisgruppe Walsrode“ zum „Infoday“ interessierte GdP- Mitglieder aus dem WAL 14 (1. Dienstjahr) ein. Dieses Angebot nahm eine große Anzahl der „Neueinstellung“ dankend an. Im Vordergrund standen die gemachten Erfahrungen der Kollegen Winter und Hintz aus dem ersten Dienstjahr. Durch die praxisnahen Ausführungen wurde jedem Teilnehmer klar, dass nur konsequentes Lernen über die gesamte Ausbildungszeit zum Erfolg führen kann. Der Unterschied vom Schüler zum Polizeimeisteranwärter/ in wurde an eigenen Beispielen klar skizziert.Neben dem 1. Dienstjahr konnten auch Fragen zum bereits absolvierten 2. Dienstjahr beantwortet werden. Von „Wo werden die „Praktika absolviert?“ bis „Werden Unterkünfte bereitgestellt?“ konnten bereits jetzt Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Bei den besagten Unterkünften wurde auf die sogenannte Selbstverantwortlichkeit hingewiesen, sprich es muss sich selber gekümmert werden. Dabei wurde auf den Service der GdP hingewiesen. Auf Grund der guten bundesweiten Vernetzung  der Kreisgruppen, kann die Vermittlung von kostengünstigen Unterbringungen in der „Praktikazeit“ gewährleistet werden. Nach freiwilligen zwei Stunden im Lehrsaal, konnte auch das letzte Licht imLehrsaalgebäude gelöscht werden;-). Der Vorstand der GdP Kreisgruppe Walsrode BPOL bedankt sich recht herzlich für das uneigennützige außerdienstliche Engagement der „Junge Gruppe“. Die GdP Walsrode steht nicht allein für die Erstattung von Gesetzestexten und der Ausgabe von Einsatztaschen und weiterer Gegenstände des „Starter-Pakets“. Für GdP-Mitglieder sich aktiv einsetzen, ist ein Markenzeichen der gesamten GdP!

Junge Gruppe – WIR FÜR EUCH!

______________________________________________________

 

„Lauf um dein Leben“

Survival-Run
Am 13.09.2014 wurde im Serengeti-Park Hodenhagen der “ 5. Survival-Run“  unter Teilnahme von über 2.800 Läuferinnen/ Läufern ausgetragen.

Die Kreisgruppe der GdP Walsrode beteiligt sich mit ihren Mitgliedern vielfach in sozialen, humanitären Bereichen, aber stellt sich auch gerne und erfolgreich anderen Herausforderungen.

Der Survival-Run im Serengeti-Park nahe Walsrode mit Distanzen von 8 bzw. 16 km ist eine solche „Challenge“ der besonderen Art.

Durch zum Teil verträumte Heide-Leidenschaft, entlang von Gehegen mit wilden Tieren der Savanne, in mittelbarer Nähe von Löwen und Tigern, werden Hindernisse überwunden, Bäche durchquert und teils sogar Etappen nur schwimmend bewältigt.

Marco Pfeiffer hat sich mit einem Team junger Polizeianwärterinnen/ Polizeianwärtern freiwillig am Wochenende diesen Prüfungen erfolgreich gestellt und eine Menge Freude an der gemeinsamen Grenzerfahrung gehabt!

Natürlich wird die Kreisgruppe Walsrode mit Unterstützung der Direktionsgruppe Bundespolizeiakademie auch beim Tough Mudder® Hamburg am 11./12.10.2014 mit einer leistungsstarken Mannschaft vertreten sein, Berichterstattung folgt

______________________________________________________

GdP Walsrode übernimmt Patenschaft

Kovel_Haacke_Best
Am 02.07.2014 besuchte der Verein „Kinderhilfe Kovel/Wolynien
e.V.“ wiederkehrend das Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrum Walsrode
(BPOLAFZ WAL).
Nach dem Reaktorunglück von 1986 in Tschernobyl (Ukraine) wurde dieser gemeinnützige Verein mit Sitz in Walsrode gegründet. Ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist das organisieren einer vierwöchigen Erholungsmaßnahme für Tschernobyl geschädigte Kinder im Heidekreis. Seit über 20 Jahren betreuen Michael Haacke und seine Vereinsmitglieder die Ferienmaßnahme. Weitere
Informationen zum Verein können auch unter
www.kinderhilfe-kovel.de nachgelesen werden. 
Logo_Kinderhilfe__06
 
 Artikel: Patenschaft der GdP
 
 
______________________________________________________________________

Strikes in Walsrode???

Bowling_GdP

Nachdem erfolgreichen Tarifabschluss Ende März waren Streiks nicht mehr angesagt. Sehr wohl aber Strikes auf der Bowlingbahn. Die Kreisgruppe Walsrode präsentierte eine gelungene Veranstaltung für ihre Mitglieder  am 15.05.2014 mit Bowling und Verzehrgutschein von über 10 € und …..     mehr unter dem Link zum Artikel.

Bowling Artikel
 __________________________________________________________________

 „GdP- Eine(r) für Alle“ beim Hannover-Marathon

-KG WAL wieder erfolgreich: 1.Platz M45 – 

Die GdP-Kreisgruppe Walsrode nahm dieses Jahr am Sonntag den 27.04.2014  wieder am Hannover-Marathon teil. Bei einem Teilnehmerrekord von über 18.418 Läuferinnen und Läufer, über 200.000 Zuschauern, weit über 200 Mannschaften uvm. traten als „Polizeimannschaft“ mit großem GdP-Stern auf den T-Shirts an! Sie erreichten in der Mannschaftsstaffel M45 den 1.Platz und insgesamt den 13. Platz.

______________________________________________________

Kreisgruppe BPOLAFZ WAL gestaltet mit…

KLARTEXT REDEN ZUKUNFT GESTALTEN.

Unter diesem Motto fand der 5. Ordentliche Delegiertentag des GdP Bezirks Bundespolizei vom 25.03.- 27.03.2014 in Potsdam statt. Vertreter der Kreisgruppe Walsrode waren vor Ort und gestalteten mit. Die Kollegen Best, Behr, Bussler und Zuse trafen in Potsdam mit über 300 Delegierten zusammen.

 Artikel Delegiertentag_2014_Word   oder
 Artikel Delegiertentag_2014_pdf
  _____________________________________________________________________
Aktion „Anspruch und Wirklichkeit“ zusammengefasst…..
 
 http://www.gdp-bpolak.de/entscheidungen-sind-gefragt/2014/01/28/
 Flyer alles für die Tonne Der Letzte Schuss
 ______________________________________________________________________

___________________________________________

Anspruch und Wirklichkeit:

Einstellungsoffensive 2013/ 2014

Der GdP- Bezirk Bundespolizei, in Persona von – Jörg Radek – informierte sich am 24.10.2013 bei der GdP Kreisgruppe Bundespolizei Walsrode über die anstehenden Herausforderungen der Einstellungsoffensive. Dabei konnte der stellv. GdP- Kreisgruppenvorsitzender des BPOLAFZ Swisttal Hans- Joachim Motzka die Situation in Swisttal mit der in Walsrode abgleichen und bestätigen.

vl: Achim Zuse, Achim Motzka, Uwe Bakker, Jan Best, Jörg Radek und Frank Tappe

Die BPOLAFZ’en und die BPOLAK wurden personell (gem. ODP) je für max. 100 Einstellungen/ Jahr berechnet und nie angepasst.

Im Jahr 2013 z.B. wurden aber statt der 600 insgesamt 1.000 Anwärter eingestellt. Tendenz  steigend.

Insbesondere die Raumschießanlage, die Einsatztrainingshalle und die Küche in Walsrode sind noch nicht für die zukünftigen hohen Einstellungszahlen ausgelegt.

Die Bundespolizei ist seit Jahren weit unter ihrer Sollstärke, die demographische Entwicklung zeigt massive Altersabgänge in den nächsten Jahren und die Einstellungszahlen und Ausbildungskapazitäten wurden der Entwicklung der letzten Jahre überhaupt nicht angepasst.

Weder die haushälterischen, noch personellen und materiellen Ressourcen wurden dafür geschaffen. Somit können die erforderlichen Einstellungszahlen nicht umgesetzt und damit in der Folge auch der Einsatzbereich nicht entlastet werden.

Ein Rückblick auf den 21.03.2013 gibt uns Recht. Bereits da haben wir auf die Einstellungsoffensive hingewiesen. An diesem Tag überreichte die Kreisgruppe allen Angehörigen des BPOLAFZ WAL einen Muffin und die Klartext- Studie.

Dabei geht es heute mehr denn je um das konstruktive Auseinandersetzen der Empfehlungen der Strohmeier-Studie und der gegenwärtigen und zukünftigen Arbeitsbelastung aller Beschäftigten in einem Aus- und – Fortbildungszentrum der Bundespolizei.

Besuch-Jörg Radek

 ______________________________________________________________________
Paulsen_Seminar_lernen
 

Lernen, aber wie..??

 

Diese Frage nahm die Gewerkschaft der Polizei Kreisgruppe Bundespolizei- und – Fortbildungszentrum Walsrode am 12.11.2013, in Form eines Workshops auf und zeigte durch das engagierte GdP- Mitglied Maike Paulsen (Foto) Lösungsansätze auf.

 

Maike Paulsen wurde dabei durch Sandra Müsebeck tatkräftig unterstützt.  Beide sind langjährig als Fachlehrerinnen in der Aus – und Fortbildung tätig und stellten ihre gewonnenen Erfahrungen interessierten GdP- Mitgliedern aus der Einstellung WAL 13 nach Dienst vor.

Insbesondere der diesjährige Einstellungslehrgang WAL 13 (09/2013) steht am Anfang einer anspruchsvollen Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamtin/en.  In der Schule reichte es manchmal noch, das Mathebuch in der Nacht vor der Klassenarbeit unters Kopfkissen zu schieben. Doch neue Fächer wie u. a. Einsatzrecht, Einsatzlehre oder Kriminalistik stellen die Auszubildenden vor neue Herausforderungen.

Lerntechniken, Selbstmotivation und Zeitmanagement sind nur einige Bausteine, die entscheidend sein können, um erfolgreich die Ausbildung zu absolvieren. Alle Teilnehmer dieses

Workshops waren sich einig, lernen ist nicht gleich lernen.. Der Unterschied ist entscheidend.

Darum Gewerkschaft der Polizei!!

______________________________________________________________________

„YOU ARE WELCOME in Walsrode“ sehr erfolgreich….

 Gruppenfoto_Team1Die GdP Kreisgruppe BPOLAFZ WAL konnte bei zahlreichen Veranstaltungen die Neueinstellung (WAL 13) vom Gesamtpaket Gewerkschaft der Polizei überzeugen. Mit einer überwältigenden Anzahl an Eintritten in die GdP, entschieden sich die jungen Kolleginnen und Kollegen für Kompetenz und Engagement vor Ort.

Am 17.09.2013 wurde in der Dienstzeit, den vor Ort vertretenen Gewerkschaften, die Möglichkeit gegeben sich vorzustellen. Dieses Angebot nahm die Kreisgruppe dankend an. Schwerpunkt war hier die Informationsvermittlung. In der halbstündigen Vorstellung durch den Vorsitzenden Jan Best wurde das Leistungspaket als auch die momentanen Problemfelder des Dienstalltags in der Bundespolizei den jungen Dienstanfängern aufgezeigt.Am Abend in der “GdP Welcome-Lounge“, trat die Kreisgruppe geschlossen in die Kommunikation mit den jungen Kolleginnen/ Kollegen ein.

In den darauf folgenden Wochen werden noch vermehrt Aktionen durchgeführt. Neben dem eingerichteten GdP- SMS Dienst vor Ort, dem „Infoday“ mit Tipps rund um die Ausbildung“ der Jungen Gruppe Walsrode, wird ab dem 26.09. ein allwöchentliches „GdP Sport- Workout“ für alle Sportinteressierten  außerhalb der Dienstzeit angeboten.

Denn UNSER Motto lautet:

Wir wollen nicht überreden, WIR überzeugen!!

___________________________________________________

„Muffin statt Muff“

Die GdP-Kreisgruppe Walsrode mit Klartext-Aktion

Walsrode. Am 21.03.2013 wurden allen Angehörigen des BPOLAFZ WAL durch die GdP Kreisgruppe Walsrode ein Muffin und die Klartext-Studie überreicht. Dabei ging es um das konstruktive Auseinandersetzen der Empfehlungen der Studie und der gegenwärtigen und zukünftigen Arbeitsbelastung im BPOLAFZ WAL. Bereits jetzt fährt die chronische Überbelastung in der Küche zu hohen Krankenständen. Dabei ist jetzt schon abzusehen, dass die zukünftigen Verpflegungsmeldungen das vorhandene Personal im Küchenbereich vor eine fast unlösbare Aufgabe stellt. Die steigenden Einstellungszahlen in den nächsten 10 Jahren werden sich bei gleichem Personalansatz in der Aus- und Fortbildung beim Lehrpersonal fortsetzen. Die Maßnahmenempfehlungen der Klartext-Studie sind gelebte Realität, die es nun gilt anzuwenden. Dazu zählen Personalaufstockung, Ausbau der Betriebsmedizin, des Gesundheitsmanagements und die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Schaffung von Kinderbetreuungsmöglichkeiten und einer Flexibilisierung der Arbeitszeit.

________________________________________________________

Erfolg für den TARIF und alle Beschäftigten -DANK der GdP-!

 

 

 

 

 

 

 

GdP-Info   Tarif_Küchenkräfte

______________________________________________________

Aktionstag „Auch nur ein Mensch“ war ein großer Erfolg

Aktionstag „Auch nur ein Mensch“

Am 5. Dezember führte die  Kreisgruppe Walsroder der GdP-Bundespolizei  den Aktionstag „Auch nur ein Mensch“ für junge Polizeiauszubildende durch.
Insbesondere in der besinnlichen Vorweihnachtszeit kommen immer wieder Meldungen von extrem gewalttätigen Fußballfans, die gezielt Polizeibeamte attackieren, von Extremistengruppen oder Salafisten die vor keiner Gewalttat gegen Polizeibeamte zurückschrecken. Dieses lässt gerade die jungen Kolleginnen und Kolleginnen in ihrem Grundverständnis des Berufes „Die Polizei, dein Freund und Helfer“ zweifeln. Die Anzahl der Angriffe auf Polizeibeamte sind leider wieder extrem gestiegen……

Insbesondere die Junge Gruppe  bekommt jetzt starke Unterstützung und Aufmerksamkeit für die Kampangne “Auch nur ein Mensch!”,  mit dem tollen Song von Rapper Chri Be (Gecko). Der GdP-Kollege setzt sich in seinem Song  mit der zunehmenden Gewalt gegen Polizeibeamtinnen und  Polizeibeamte auseinandersetzt.

Ihr könnt hier den Song Auch nur ein Mensch herunterladen. Auch Die Poster stehen hier zum download bereit: Auch Mensch Poster 1  und Auch Mensch Poster 2.

Ihr habt den Song noch nicht gehört, dann klickt ganz schnell auf den Videoausschnitt!!!

Link: http://www.youtube.com/watch?v=q9jBe0bpTYg

______________________________________________________

-Jetzt neu!— Jetzt neu und hier!—Nur bei uns, jetzt neu!-
 
 
Die Kreisgruppe Walsrode hat einen GdP-Shop, die beliebten OSG-Werbeartikel, GdP-Artikel, Geschenkartikel, Polizei-Accessoires und vieles mehr jetzt direkt bei der GdP in Walsrode vieles vor Ort direkt zum Mitnehmen. 

 

______________________________________________________